blätterWALD8. Literaturtage im Forchheimer Land

8. – 19. November 2021

Das Fest für jeden Leser – blätterWALD 2021

Trotz kurzfristiger, pandemiebedingter Absage im letzten Jahr lassen wir uns nicht entmutigen und wollen nun 2021 zum achten Mal vom 8. bis 19. November das Literaturfestival „blätterWALD“ im Forchheimer Land feiern.

mehr lesen

blätterWALD - 8. Literaturtage im Forchheimer Land

Das Fest für jeden Leser – blätterWALD 2021

8. – 19. November 2021

Von Humor und Krimi bis Historie und fränkische Mundart – alle Geschmäcker kommen auf ihre Kosten. Einige Autoren, denen wir letztes Jahr absagen mussten, haben wir wieder eingeladen, teils mit neuen Büchern, andere haben wir neu hinzugenommen.

---

Eintrittskarten für die Abendveranstaltungen

sind über den Ticketservice der Sparkasse zu buchen:

sparkasse-forchheim.de/ticketshop

Im VHS-Zentrum Forchheim, Tel. 09191 86 10 60 wird Ihnen gerne geholfen.

Eine Abendkasse wird es nur geben können, wenn Sitzplätze noch verfügbar sind.

Weitere Infos können im Internet unter www.forchheimer-kulturservice.de, Suchbegriff „blätterWALD“ abgerufen werden. Auch im neuen VHS-Programmheft sind alle Veranstaltungen abgedruckt oder unter www.vhs-forchheim.de nachzulesen.

---

Aufgrund der neuen Corona-Erleichterungen durch die bayr. Staatsregierung ab 11. Oktober 2021 wenden wir das 3-G Plus Modell (genesen, geimpft oder negativ PCR-getestet) an. Bitte beachten Sie, dass als Testnachweis nur ein negativer PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erlaubt ist. Alle anderen Schnell- und Selbsttests werden nicht mehr akzeptiert.

Bitte bringen Sie daher zur Veranstaltung neben Ihrem Ticket auch den entsprechenden 3-G-Plus-Nachweis und ein Ausweisdokument mit. Wir sind verpflichtet die Nachweise beim Einlass zu kontrollieren.

Mit der neuen Regelung entfallen die Maskenpflicht und die Abstandsregelung.

Wir führen wieder eine freie Sitzplatzwahl ein.

Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen, amüsanten und doch ans Herz gehenden Abend mit Sky du Monts neuem Programm „The best of ... “ als Einstieg in das Literaturfestival am 8. November in den Räumen unseres Sponsors, der Sparkasse Forchheim. Sky du Mont liest verschiedene, ausgesuchte Szenen aus seinen letzten fünf Büchern (zwei davon waren SPIEGEL Bestseller). Neu bearbeitet und dramaturgisch zu einem Handlungsstrang verknüpft. Eine für uns neue Autorin ist Mechtild Borrmann. Sie erzählt von ganz normalen Menschen, aber auch von Menschen am Rande der Gesellschaft und manchmal auch am Rande der Legalität. Ihre Lesung am Dienstag, 9. November, in der Aula der Berufsschule Forchheim läuft unter dem Titel „Schicksale und Momentaufnahmen - aus dem Alltag einer Menschenfreundin“. Wolfgang Burger tritt dieses Jahr mit einem neuen Alexander-Gerlach-Krimi „Am Ende des Zorns“ am Mittwoch, 10. November im Pilatushof Forchheim/Hausen an.

In Eggolsheim in der Eggerbachhalle hoffen wir diesmal Helmut Haberkamm mit seinem „Gräschkurs Fränkisch“ als äußerst erfolgreiches Bühnenprogramm am Donnerstag, 11. November erleben zu dürfen.

Literatur und Kulinarik treffen am Dienstag, 16. November im Zehntspeicher in Neunkirchen am Brand aufeinander. Susanne Reiche liest aus „Fränkisches Pesto“, neuester Krimi aus ihrer äußerst erfolgreichen Reihe der Kommissar-Kastner-Krimis wie „Fränkisches Chili“, „Fränkische Tapas“, „Fränkisches Sushi“. Schon 2014 gewann sie den Publikumspreis des 3. Fränkischen Krimipreises.

Bei vielen Literaturbegeisterten nicht nur hier im Forchheimer Land gut bekannt und beliebt ist Rainer Streng, unter anderem Leiter der „Forchheimer LITERATURBÜHNE‘‘. Sein Programm „Unser lieber Goethe …“ beleuchtet einen ganz bestimmten Teilaspekt aus Goethes Leben: die Frauen. Der Lebemann Goethe gehörte sicherlich nicht zu jenen Schriftstellern, denen der Umgang mit Frauen besondere Mühe bereitete. Sein Leben lang war er in seinem Element, wenn er Freundinnen oder Geliebten schrieb, wenn er ihnen Geständnisse machte oder von den kleinen Dingen seines Lebens berichten konnte. Die Zahl der Frauen in Goethes Leben war groß! Dieser Abend am Donnerstag, 18. November in der Aula des Gymnasiums Fränkische Schweiz hält bestimmt, was er verspricht.

Den Abschluss dieser Runde „blätterWALD“ gestaltet Norbert Neugirg mit seinen „hullerngroove“ am Freitag, 19. November wieder in der Hauptstelle der Sparkasse Forchheim. Dann lautet das Motto „Tusch eineinhalb-mal – satirische Lesung“. Neugirg würzt seine neuesten Gedanken zu den Themen unserer Zeit mit hintersinnigen bis hinterfotzigen Reimen. Mit Akkordeon, Gitarre und Kontrabass vereinen „hullerngroove“ internationale Rhythmen mit regionalen Klängen und schaffen so „fränkische Weltmusik mit Einflüssen von alter und neuer Volxmusik“.

  •  Course_NotBookable_NoParticipantsAllowed_SoldOut

Lassen Sie sich von unserem Programm inspirieren und begeben Sie sich auf eine literarische Reise durch den blätterWALD.

Die Autoren und Themen des 8. „blätterWALDs“ 2021 haben wir für Sie hier noch einmal aufgelistet:

----------

• Mo., 08. Nov. | 19.30 Uhr | Sky Du Mont: »The best of …« – Lesung ausgesuchter Szenen aus seinen letzten Büchern, Forchheim

• Di., 09. Nov. | 19.30 Uhr | Mechtild Borrmann: Schicksale und Momentaufnahmen - aus dem Alltag einer Menschenfreundin, Forchheim

• Mi., 10. Nov. | 19.30 Uhr | Wolfgang Burger: Am Ende des Zorns – Alexander Gerlachs neuester Fall, Forchheim-Hausen

• Do.,11. Nov. | 19.30 Uhr | Helmut Haberkamm: Gräschkurs Fränkisch - Ein Streifzug durch unseren Dialekt in 12 Kapiteln, Eggolsheim

• Sa., 14. Nov. | 19.30 Uhr | Helmut Haberkamm: Gräschkurs Fränkisch

--

(Fr., 12. Nov. | 19.30 Uhr | Susanne Abel: Stay away from Gretchen – eine unmögliche Liebe, Forchheim)

Leider ist Frau Abels erkrankt, so dass wir diese Lesung aussetzen müssen. Evtl. wird diese Veranstaltung im Frühjahr 2022 nachgeholt.

--

• Di., 16. Nov. | 19.30 Uhr | Susanne Reiche: Fränkisches Pesto - Krimi mit kulinarischen Genuß, Neunkirchen am Brand

• Do., 18. Nov. | 19.30 Uhr | Rainer Streng: „Unser lieber Goethe … “ - und seine Frauen, Ebermannstadt, Gymnasium Fränkische Schweiz

• Fr., 19. Nov. | 19.30 Uhr |Norbert Neugirg & hullerngroove: Tusch eineinhalb-mal – satirische Lesung, Forchheim


nach oben
 

Volkshochschule Forchheim

Hornschuchallee 20
91301 Forchheim

Telefon & Fax

Telefon: 09191/86-1060
Fax: 09191/86-1068

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG