Skip to main content

Das Aquarell leicht und locker - gar nicht so schwer - Teil 2

Die wichtigsten Aquarellbasisinformationen sind Ihnen bereits vertraut, bzw. haben Sie im vorhergehenden Kurs schon erlernt. Jetzt kommt der entspannte Teil und Ihre Kreativität zum Zug! An diesem Samstag werden wir einige Motive gemeinsam malen: z. B. Eine alte fränkische Tür und farbenfrohe Frühlingsaquarelle.
Bitte mitbringen: Künstleraquarellfarben (ca. 12 Basisfarben, wie im ersten Kurs besprochen), alle Aquarellpinsel die Sie haben von Größe 4 bis 20 und Ihr Lieblingspapier in guter Aquarellqualität, Größe ca. 30x40. Denken Sie bitte auch noch an Ihre Hilfsmittel wie stabile Malunterlage, die etwas größer ist als Ihr Papier, dazu Washitape oder Malerkreppband, Wasserglas, kleines Stück Naturschwamm, Bleistift, Radiergummi, Lineal und alles weitere aus Ihrem Fundus. Dazu eine Abdeckung für den Tisch ca. 1 x 2 m, kleines Handtuch. Sollten Sie noch gar kein Material haben, schicke ich Ihnen gerne eine Liste mit den wichtigsten „Werkzeugen“ für den Einstieg.

Das Aquarell leicht und locker - gar nicht so schwer - Teil 2

Die wichtigsten Aquarellbasisinformationen sind Ihnen bereits vertraut, bzw. haben Sie im vorhergehenden Kurs schon erlernt. Jetzt kommt der entspannte Teil und Ihre Kreativität zum Zug! An diesem Samstag werden wir einige Motive gemeinsam malen: z. B. Eine alte fränkische Tür und farbenfrohe Frühlingsaquarelle.
Bitte mitbringen: Künstleraquarellfarben (ca. 12 Basisfarben, wie im ersten Kurs besprochen), alle Aquarellpinsel die Sie haben von Größe 4 bis 20 und Ihr Lieblingspapier in guter Aquarellqualität, Größe ca. 30x40. Denken Sie bitte auch noch an Ihre Hilfsmittel wie stabile Malunterlage, die etwas größer ist als Ihr Papier, dazu Washitape oder Malerkreppband, Wasserglas, kleines Stück Naturschwamm, Bleistift, Radiergummi, Lineal und alles weitere aus Ihrem Fundus. Dazu eine Abdeckung für den Tisch ca. 1 x 2 m, kleines Handtuch. Sollten Sie noch gar kein Material haben, schicke ich Ihnen gerne eine Liste mit den wichtigsten „Werkzeugen“ für den Einstieg.
24.07.24 17:21:18