Skip to main content

Loading...
Waldbaden
Sa. 13.07.2024 15:00

Eintauchen in den Raum und die Schönheit des Waldes. Die Natur mit allen Sinnen erfahren und wahrnehmen. Gemeinsam verbringen wir eine heilsame und entspannende Zeit und schenken Körper, Geist und Seele die Möglichkeit, wieder in Einklang und Harmonie zu finden. Mitbringen: Sitzunterlage, entsprechende Kleidung, kleine Brotzeit Ort wird noch bekanntgegeben.

Kursnummer HE018
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,60
Dozent*in: Agathe Buchfelder
Chor- und Orchesterkonzert
So. 14.07.2024 18:00
Ebermannstadt

Ausführende: Große Kantorei St. Johannis, Solisten und Neue Nürnberger Ratsmusik ´ Leitung: Dekanatskantorin Michaela Kögel In Kooperation mit dem Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V., Kirchenmusik an St. Johannis und der Stadt Ebermannstadt.

Kursnummer EB012
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Von der Weininsel bei Sommerach nach Neuses a. Berg
Mi. 17.07.2024 08:00

Wir starten unsere Wanderung bei Sommerach auf der Weininsel. Wir umrunden diese und haben schöne Ausblicke auf den Steigerwald und die Hassberge. An der Hallburg vorbei wandern wir nach Nordheim, wo wir im Gasthaus zur Weininsel Mittagspause machen. Am Nachmittag bringt uns die Fähre rüber nach Escherndorf, von wo aus wir im leichten Anstieg zu unserem Ziel in Neuses am Berg wandern. Hier findet der Tag in der Häckerstube des Weingutes Düll sein zünftiges Ende. Es ist eine mittlere Wanderung mit leichten Anstiegen und Abstiegen auf meist festen Wegen. Länge ca. 13km

Kursnummer SE014
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Hartmut Lelickens
Wanderung zum Schloss Greifenstein mit Besichtigung
Sa. 20.07.2024 14:00

Das Ende des 2. Weltkrieges ist 80 Jahre her. Der Antisemitismus und der Rechtsextremismus sind aktuell die beherrschenden Themen. Das Adelsgeschlecht Stauffenberg mit dem Hitler- Attentäter Oberst Claus von Stauffenberg und das Schloss Greifenstein sowie der Judenfriedhof oberhalb von Heiligenstadt erinnern und mahnen uns zugleich. Eigenanreise zum Treffpunkt in Heiligenstadt, im Anschluss Einkehr bei Brauerei Aichinger am Marktplatz möglich. Leichte Wanderung ca. 5 km, Anstiege 160 steile Höhenmeter

Kursnummer SE015
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Helmut Krämer
Der Main von Bamberg bis Aschaffenburg
Di. 23.07.2024 15:00

Kursnummer SE032
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Joseph Thäle
Kunst zu Gast - Teil II
Do. 25.07.2024 10:00

Im Sommer 2014 waren junge Künstler*innen aus Forchheims Partnerstädten Braunau (Tschechien), Gherla (Rumänien), Biscarrosse und Le Perreux (Frankreich), Pößneck (Thüringen) und Rovereto (Italien) zu Gast bei einem Symposium, das von der Forchheimer Künstlerin Christine Frick in Zusammenarbeit mit der Stadt Forchheim kuratiert und veranstaltet worden ist. Zehn Tage durften die jungen Frauen und Männer Forchheim für sich entdecken und ihre Eindrücke künstlerisch umsetzen. Interessierte Forchheimer*innen konnten ihnen dabei über die Schulter blicken und mit ihnen in Kontakt kommen. Die Ergebnisse präsentierten sie anschließend im Pfalzmuseum Forchheim in einer Sonderausstellung. Die Sammlung des Museums erhielt danach je eine im Laufe des Symposiums entstandene Arbeit. Seitdem entwickelten sich die Künstler*innen weiter, blieben teilweise miteinander in Kontakt und tauschten sich über soziale Medien aus. Im Unterschied zu 2014 - als die Künstler*innen zu Besuch kamen, um vor Ort Kunstwerke zu gestalten - sollen nun, zehn Jahre später, ihre zwischenzeitlich entstandenen Kunstwerke nach Forchheim reisen und im Pfalzmuseum gezeigt werden. Was ist aus den jungen Leuten von damals geworden? Wie haben sie sich künstlerisch weiterentwickelt? Kurze Videoclips, vor Ort gedreht, geben darüber hinaus Einblicke sowohl in die unterschiedlichen Werdegänge der Künstler*innen als auch in das kulturelle Lebensumfeld von Forchheims Partnerstädten.

Kursnummer FO810
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Feuer, Met und Hexensalbe
Do. 25.07.2024 19:00

Wie lebte, liebte und starb das einfache Volk, als Dämonen und Hexen noch die Erde bevölkerten? Kommen Sie mit auf eine packende Reise durch die Jahrhunderte. Erleben Sie mit authentischen Requisiten und eigenem Erproben eine Zeit, in der Sie das Wasser vom Brunnen holen und mit dem Feuerschläger die Herdglut entfachen mussten.

Kursnummer FO823
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Curt Herrmann (1854 – 1929) auf Schloss Pretzfeld Das Schloss und seine Umgebung, Inspirationsquelle für den Maler
Sa. 27.07.2024 11:00
Pretzfeld
Das Schloss und seine Umgebung, Inspirationsquelle für den Maler

„Erster deutscher Impressionist und erster deutscher Neoimpressionist“, so Kunsthistoriker Hans-Dieter Mück über Curt Herrmann. Er war aber auch Portraitmaler in München, zusammen mit Max Liebermann Gründungsmitglied der Berliner Secession und Freund von Henri van de Velde. Ein repräsentativer Querschnitt seiner Werke ist auf Schloss Pretzfeld zu sehen. Bei der Führung erfahren Sie auch, wie Curt Herrmann nach Pretzfeld kam und können in der Umgebung des Schlosses Motive seiner Werke entdecken. Treffpunkt: kurz vor 11.00 Uhr im Schlosshof Im Laufe des Semesters werden 1x/ Monat Führungstermine angeboten. Sollten Sie also zum aktuellen Termin keine Zeit haben besteht die Möglichkeit, sich auf eine Interessentenliste (TR064_I) setzen zu lassen. Sie werden benachrichtigt, sobald ein zusätzlicher Führungstermin feststeht. Führungen für Gruppen nach Absprache individuell vereinbar.

Kursnummer TR064D
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Dr. Marianne Preller
Jüdische Lebenslinien Lesung mit Musik von Feygele: Josef Strezgowski berichtet über seine Familienhistorie.
So. 28.07.2024 18:00
Ermreuth
Lesung mit Musik von Feygele: Josef Strezgowski berichtet über seine Familienhistorie.

Begleitet wird er durch das Ensemble Feygele: Dr. Christina S. Drexel (Vocal, Geige), Antonia Zott (Klarinette) und Ulrich Haaf (Piano).Strzegowski gibt in seinem Vortrag Einblick in sein Leben als Sohn eines Holocaustsüberlebenden. Dabei berichtet er über seine Zusammenarbeit mit Rabbiner Dr. Henry Brandt und seine Zeit in Israel.

Kursnummer SY008
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in:
Zeugnis-Tage im Wildpark
Mo. 29.07.2024 10:00
Hundshaupten

Hurra!!! Das Schuljahr ist geschafft. Der Wildpark freut sich mit euch und lässt jeden Schüler, der sein Zeugnis vom 29. Juli bis 31. Juli 2024 mitbringt, kostenlos rein. Viel Spaß!!!

Kursnummer HU005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Wildpark Hundshaupten
Einfach Klassik! Konzert im Rahmen des "Internationalen Festivals junger Künstler Bayreuth"
So. 04.08.2024 17:00

Immer um die Festspielzeit finden sich in Bayreuth junge Musiker*innen aus der ganzen Welt ein und konzertieren an unterschiedlichsten Orten der Region, in unterschiedlichsten Formationen und musikalischen Stilrichtungen. Auf Einladung des Förderkreis Kaiserpfalz ist das "Internationale Festival junger Künstler" zu Gast in Forchheim.

Kursnummer FO813
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Wanderung auf dem Goldsteig durch das Waldnaabtal
Mi. 07.08.2024 08:00

Wir starten unsere Wanderung nach der Busanreise bei Windischeschenbach und erreichen bald die Tirschenreuther Waldnaab, an der wir im Tal immer wieder in kurzen Aufs und Abs bis zur Mittagseinkehr in der „Blockhütte“ flussaufwärts entlang wandern. Dabei passieren wir so bekannte Orte wie den Burgstall Altneuhaus mit seiner Altneuhauser Feuerwehrkapelle. Nach der Mittagspause wandern wir weiter im Tal an tollen Felsformationen vorbei bis nach Falkenberg, wo die auf einem Granitfelsen stehende Burg thront. Im Gasthof Goldener Stern gleich unterhalb der Burg machen wir unsere Schlusseinkehr. Leichte Wanderung mit kurzen kleineren An- und Abstiegen, ca. 14km

Kursnummer SE016
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Hartmut Lelickens
Studienfahrt nach Freising: Tassilo, Korbinian und der Bär
Sa. 10.08.2024 08:00

Studienfahrt nach Freising mit Besuch der Bayerischen Landesausstellung 2024 "Tassilo, Korbinian und der Bär - Bayern im frühen Mittelalter" - Ausstellung im Diözesanmuseum und Dom Freising Ein Herrscher mit Schwert und Szepter, ein Heiliger, der einen wilden Bären zähmt... Das ist nicht der Stoff für einen Hollywoodfilm, sondern pure bayerische Geschichte. Tassilo, Korbinian und der Bär entführen uns in der Bayerischen Landesausstellung 2024 ins frühe Mittelalter. Geplanter Reiseverlauf: Abfahrt nach Freising: Samstag, 10.08.24, 8.00 Uhr Forchheim, Am Streckerplatz (Landratsamt) (kostenfreie Parkmöglichkeiten: Parkplatz Alte Stadtwerke, Schönbornstraße) Führung durch die Ausstellung Tassilo, Korbinian und der Bär – Bayern im frühen Mittelalter Im Diözesanmuseum + Dom Freising Anschließend Möglichkeit zur Mittagspause und/oder zur individuellen Vertiefung der Landesausstellung. Während der Landesausstellung sind ausgewählte Prunkräume des Dombezirks frei zugänglich, die der Öffentlichkeit ansonsten verschlossen sind. Im Dom und in diesen Räumlichkeiten wird eine Ausstellung des Diözesanmuseums gezeigt. ca. 16.30 Uhr Rückfahrt nach Forchheim Die Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Eine ausführliche Reisebeschreibung mit Anmeldung schicken wir Ihnen gerne zu. Alternativ können Sie sich die Reisebeschreibung auch über unsere Homepage herunterladen unter: Kooperationen/ Studienreisen/ Reisebeschreibungen.

Kursnummer ST003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,00
Dozent*in: Toni Eckert
nur schriftliche Anmeldung
Bogenschießen für Anfänger von 8-80 Jahren
Sa. 10.08.2024 10:00

Wir wollen Ihnen, gleich welchen Alters, die Freude am Bogenschießen vermitteln. Grundlage des Schnupperlehrganges ist es, das Schießen so intensiv und fachkundig wie möglich vorzustellen. Kraft, Konzentration und Ausgeglichenheit sind für den Bogensport bestimmende Faktoren. Der Bogensport bietet also nicht nur die oft gesuchte Bewegung, sondern auch geistiges Training. Leistungssport oder stressfreier Ausgleich - die Wahl liegt bei jedem selbst. Folgende sportlichen Geräte,an deren Handhabung Sie unter sachkundiger Anleitung gewöhnt werden sollen, werden Ihnen vorgestellt: - Langbogen - Blankbogen (ohne Bogenvisiere und Stabilisatoren) - Recurve (olympische Sportart ) - Compound (High-Tech-Bogen) - Blasrohr Die Ausrüstung wird gestellt! Treffpunkt: "Bogenwiese"-Großengsee, Hiltpoltsteiner Straße - Gemeinde Hiltpoltstein-Wegweiser: "Bogengilde"

Kursnummer TR020
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,80
Dozent*in: Alwin Egloffstein
online-Kurs: Mit Yin Yoga durch den Sommer
Do. 15.08.2024 19:00
Online bei Ihnen zu Hause

online-Kurs mit täglichen 15-minütigen Aufzeichnungen zum Ansehen und 2 Präsenzeinheiten in der VHS: Do., 15. August 19 – 20 Uhr Yogaeinheit mit Räucherwerk Fr., 13. September 19 – 20 Uhr Yogaeinheit mit Räucherwerk Genieße während der (hoffentlich) heißen Tage im August täglich eine 15minütige Yin Yoga Einheit. Nimm bewusst die Fülle der Jahreszeit wahr und schmelze in die Haltungen. Du kannst die Übungen ganz individuell in deinen Tagesablauf einplanen, da es sich um Aufzeichnungen handelt. Wir beginnen gemeinsam am 15. August und enden am 13. September vor Ort. Traditionell wurden die 30 Tage nach Mariä Himmelfahrt auch Frauen Dreißiger genannt und wurden dem Sammeln von Kräutern gewidmet. Nutze die Zeit dich mit der Natur zu verbinden und gönne dir täglich diese Auszeit.

Kursnummer FO416B
Kursdetails ansehen
Gebühr: 46,80
Dozent*in: Sabine Meißner
Curt Herrmann (1854 – 1929) auf Schloss Pretzfeld Das Schloss und seine Umgebung, Inspirationsquelle für den Maler
Sa. 17.08.2024 11:00
Pretzfeld
Das Schloss und seine Umgebung, Inspirationsquelle für den Maler

„Erster deutscher Impressionist und erster deutscher Neoimpressionist“, so Kunsthistoriker Hans-Dieter Mück über Curt Herrmann. Er war aber auch Portraitmaler in München, zusammen mit Max Liebermann Gründungsmitglied der Berliner Secession und Freund von Henri van de Velde. Ein repräsentativer Querschnitt seiner Werke ist auf Schloss Pretzfeld zu sehen. Bei der Führung erfahren Sie auch, wie Curt Herrmann nach Pretzfeld kam und können in der Umgebung des Schlosses Motive seiner Werke entdecken. Treffpunkt: kurz vor 11.00 Uhr im Schlosshof Im Laufe des Semesters werden 1x/ Monat Führungstermine angeboten. Sollten Sie also zum aktuellen Termin keine Zeit haben besteht die Möglichkeit, sich auf eine Interessentenliste (TR064_I) setzen zu lassen. Sie werden benachrichtigt, sobald ein zusätzlicher Führungstermin feststeht. Führungen für Gruppen nach Absprache individuell vereinbar.

Kursnummer TR064E
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Dr. Marianne Preller
Einmal extra Schaf! - Heidi in der Wollwerkstatt
Di. 20.08.2024 10:00
Hundshaupten

Heute lernt ihr den Weg von der Schafswolle bis hin zum fertigen Kleidungsstück kennen. Wir rücken unserer kleinen Schafherde auf das Vlies und erfahren dabei eine Menge über die Tiere und ihre Wolle. Bis die „frisch“ geschorene Wolle genutzt werden kann, ist aber noch einiges zu tun. Waschen, sortieren, kardieren … Anschließend werden wir daraus tolle Sachen filzen! Unsere Heidschnucke Heidi begleitet uns den Tag über.

Kursnummer HU006
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Dozent*in: Wildpark Hundshaupten
10-Fingersystem - Tastschreiben am PC (Ende Sommerferien)
Di. 27.08.2024 09:30
Forchheim

In nur 4 (!) Terminen lernt Ihr das komplette Tastenfeld am PC und könnt danach blind mit dem 10-Finger-System schreiben! Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird neben der linken Gehirnhälfte (mit der man konventionell lernt) auch die rechte Gehirnhälfte (Kreativität, Träume und Gefühle) angesprochen. Die einzelnen Tasten werden mit Farben und Bildern hinterlegt und mit Musik zu einer lustigen Geschichte verknüpft. Dabei wird der Lehrstoff auf Dauer im Langzeitgedächtnis abgelegt. So lernt Ihr das 10-Finger-System mit viel Spaß und wenig Zeitaufwand. Um eine höhere Schreibgeschwindigkeit zu erreichen, sind zusätzliche häusliche Übungen erforderlich. Die Kosten für die Unterlagen des Herdt-Verlages werden abgebucht (Lernheft mit Schreibtraining, Übungen stehen zum Download zur Verfügung). Die Kurse sind für Schüler ab ca. 9 Jahren geeignet. Natürlich können und dürfen auch Erwachsene an dem Kurs teilnehmen! Bitte Buntstifte in blau, gelb, grün und rot mitbringen. Und das Beste daran: Ferienpass nutzbar! Durch die Nutzung des Ferienpasses erhalten die Kinder eine attraktive Vergünstigung!

Kursnummer FO200A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 45,00
Dozent*in: Monika Bappert
VHS-Gutschein 20,00 €
Sa. 31.08.2024 09:00

Noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee? Verschenken Sie doch einfach Bildung in den Bereichen Gesellschaft - Gesundheit - Beruf - Sprachen - Kultur - Spezial. Der Gutschein ist für jeden beliebigen Kurs gültig. Bestellen Sie Ihren Gutschein ganz einfach über unsere Homepage. Wir senden Ihnen diesen gerne mit der Post zu. Gutscheinwert 20,00 € zzgl. € 2,00 Porto - Gesamtpreis 22,00 € Aktuell ist nur eine persönliche Bestellung des Gutscheins möglich.

Kursnummer GU020
VHS-Gutschein 10,00 €
Sa. 31.08.2024 09:00

Noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee? Verschenken Sie doch einfach Bildung in den Bereichen Gesellschaft - Gesundheit - Beruf - Sprachen - Kultur - Spezial. Der Gutschein ist für jeden beliebigen Kurs gültig. Bestellen Sie Ihren Gutschein ganz einfach über unsere Homepage. Wir senden Ihnen diesen gerne mit der Post zu Gutscheinwert 10,00 € zzgl. € 2,00 Porto - Gesamtpreis 12,00 € Aktuell ist nur eine persönliche Bestellung des Gutscheins möglich.

Kursnummer GU010
VHS-Gutschein 30,00 €
Sa. 31.08.2024 09:00

Noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee? Verschenken Sie doch einfach Bildung in den Bereichen Gesellschaft - Gesundheit - Beruf - Sprachen - Kultur - Spezial. Der Gutschein ist für jeden beliebigen Kurs gültig. Bestellen Sie Ihren Gutschein ganz einfach über unsere Homepage. Wir senden Ihnen diesen gerne mit der Post zu Gutscheinwert 30,00 € zzgl. € 2,00 Porto - Gesamtpreis 32,00 € Aktuell ist nur eine persönliche Bestellung des Gutscheins möglich.

Kursnummer GU030
VHS-Gutschein 50,00 €
Sa. 31.08.2024 09:00

Noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee? Verschenken Sie doch einfach Bildung in den Bereichen Gesellschaft - Gesundheit - Beruf - Sprachen - Kultur - Spezial. Der Gutschein ist für jeden beliebigen Kurs gültig. Bestellen Sie Ihren Gutschein ganz einfach über unsere Homepage. Wir senden Ihnen diesen gerne mit der Post zu Gutscheinwert 50,00 € zzgl. € 2,00 Porto - Gesamtpreis 52,00 € Aktuell ist nur eine persönliche Bestellung des Gutscheins möglich.

Kursnummer GU050
Auf dem fränkischen Gebirgsweg von Creußen nach Bayreuth
Mi. 04.09.2024 08:00

Heutiger Start unseres Wandertages ist in Creußen. Entlang des Roten Mains - einem der beiden Quellflüsse des Mains - laufen wir durch den Talgrund zur Mittagsrast in der Mühle / dem Forsthaus. Nachmittags geht es weiter nach Aichig und Bayreuth zur Eremitage, einer historischen Parkanlage mit Wasserspielen aus dem Jahre 1715; anschließend Besichtigung der Wasserspiele. Schlusseinkehr in Bayreuth. Mittelschwere Wanderung, Wanderstrecke 16 km, Anstieg 409 m / Abstieg 397 m, reine Gehzeit ca. 5 h.

Kursnummer SE017
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Angelika Roßmeißl
Pleinair-Kurs Aquarell - NEU
Mi. 11.09.2024 10:00
Gößweinstein/Morschreuth

- Arbeiten im Freien, Naturzeichnungen - Verwendung verschiedener Techniken im Aquarell - Fortsetzung der Arbeit im Freien oder bei schlechtem Wetter im Kursraum. - Erstellung von Stillleben und Studium von Komposition und Licht-Schatten - Fertigstellung der Arbeiten, Diskussion und Analyse der Projekte - Präsentation der Werke der Teilnehmer und Diskussion der Ergebnisse Bitte mitbringen: Aquarellfarben (keine Schulwasserfarben), Glas, Eichhörnchen-Pinsel in verschiedenen Größen, Synthetik-Pinsel mit guter Spitze (0,1 oder mehr), Aquarellblock DIN A3, ab 250g/m², Bleistift HB/HB 2, Radiergummi, Küchenrolle, Porzellanteller, Kleber und Schere, Klappstuhl oder Staffelei, Malunterlage, Wachstuch- oder Plastikfolie für den Arbeitstisch 1 x 2 m. Bitte bringen Sie sich ein kleines Handtuch mit!

Kursnummer MO021
Kursdetails ansehen
Gebühr: 124,80
Dozent*in: Evgeniia Mekhova
"Nachts im Museum - Wenn alte Knochen erzählen"
Sa. 14.09.2024 21:00

Erst wenn alle Lichter erloschen sind, Dunkelheit sich ausgebreitet hat und der schützende Mantel der stille über allem liegt, geht es im Schein einer Taschenlampe anhand ausgewählter Exponate durch die Menschheitsgeschichte.

Kursnummer FO824
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
.
Dozent*in:
Nähkurs für den Kittel zur Damentracht der Fränkischen Schweiz
Mo. 16.09.2024 19:00
Gößweinstein/Morschreuth

Wir nähen eine Jacke, den sogenannten Kittel, passend zu Ihrer bereits vorhandenen erneuerten fränkischen Tracht. Die historischen Vorbilder waren je nach Stand, Religion oder Region unterschiedlich. Mit moderneren und leichteren Stoffen wollen wir uns daran orientieren und einen ganz individuell genähten Kittel herstellen. Nähkenntnisse sind erforderlich. Bitte mitbringen: Wachstuch oder Plastikfolie für den Arbeitstisch 1,00 x 2,00 m, kleines Handtuch, Nähutensilien werden bei der Vorbesprechung mitgeteilt.

Kursnummer MO024
Kursdetails ansehen
Gebühr: 138,60
Dozent*in: Marianne Bogner
Dorfkirchen im Landkreis Lichtenfels am Nordrand des Fränkischen Jura
Mi. 25.09.2024 08:00

Zunächst führt die Fahrt in das etwa 12 km lange Kleinziegenfelder Tal. Dieses liegt im nördlichsten Teil der Fränkischen Alb und wird von der Weismain durchflossen. Innerhalb des lang gestreckten Ortes gleichen Namens findet sich die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im neogotischen Stil in Privatinitiative errichtete Kümmerniskapelle. Oberhalb des idyllischen Tales liegen die Orte Wallersberg und Arnstein. In Wallersberg statten wir der St. Katharinenkapelle einen Besuch ab. Das nahe gelegene Dorf Arnstein wird von der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus dominiert, die in den Jahren 1732 bis 1734 nach Plänen des großen Balthasar Neumann errichtet wurde. In der gleichen Zeit, als die Basilika in Gößweinstein erbaut wurde. Nach einer Mittagspause führt uns die Exkursion weiter nach Weismain, dem zentralen Ort dieser Region. Weismain wurde im Jahre 800 in einer Urkunde des Klosters Fulda erstmals erwähnt. Im Jahr 1190 gelangen Weismain und die Burg Niesten in die Hände der Andechs-Meranier, die den Ort Anfang des 13. Jahrhunderts zu seiner heutigen Gestalt mit dem langgezogenen Straßenmarkt ausbauen. Nach dem Erlöschen der Andechs-Meranier wird der wohl 1313 mit Stadtrechten versehene Ort Bambergische Amtsstadt bis 1803. Nach einer Ortsbesichtigung mit Kaffeepause erfolgt die Rückfahrt nach Forchheim.

Kursnummer SE009
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Toni Eckert
Botanische Illustrationen - NEU
Sa. 28.09.2024 10:00
Gößweinstein/Morschreuth

Tauchen Sie ein in die Welt der Kreativität und Schönheit der Fränkischen Schweiz! Dieser Kurs vermittelt Grundlagen der botanischen Kunst für Anfänger und Fortgeschrittene. Du lernst Objekte detailliert zu studieren, Arbeitsmaterialien zu verwenden und Techniken anzuwenden. Ziel ist es, Pflanzen kreativ darzustellen und Farbtheorie sowie verschiedene Maltechniken zu beherrschen. Der Kurs eignet sich für alle mit Interesse am Zeichnen und einem Auge für Details. Bitte mitbringen: Aquarellfarben (keine Schulwasserfarben), Glas, Eichhörnchen-Pinsel in verschiedenen Größen, Synthetik-Pinsel mit guter Spitze (0, 1 oder mehr), Aquarellblock DIN A3, ab 250g/m², Bleistift HB/HB 2, Radiergummi, Küchenrolle, Porzellanteller, Kleber und Schere, Wachstuch - oder Plastikfolie für den Arbeitstisch 1 x 2 m. Bitte bringen Sie sich ein kleines Handtuch mit. Sitzgelegenheit und Malunterlage, falls draußen gemalt wird.

Kursnummer MO022
Kursdetails ansehen
Gebühr: 52,00
Dozent*in: Evgeniia Mekhova
Unterwegs in der Oberpfalz
Mi. 02.10.2024 08:00

Wir starten in Michelfeld in der Oberpfalz, Gemeindeteil der Stadt Auerbach durch das Tal nach Steinwasser. Die Nachmittagsetappe führt uns zurück nach Michelfeld, um die barocke Klosterkirche Michelfeld aus dem 17. Jahrhundert, einer ehemaligen Benediktinerabtei, zu besichtigen und anschließend mit der Schlusseinkehr in Michelfeld den Tag zu beenden. Leichte Wanderung, 16 km, reine Gehzeit ca. 4 h.

Kursnummer SE018
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Angelika Roßmeißl
Acryl - Strukturen, Risse und Rost
Do. 10.10.2024 10:00
Gößweinstein/Morschreuth

Acryl-Kurs für experimentierfreudige Maler. Die freie, abstrakte Bildgestaltung mit Farbe und Material auf Leinwand wird im Vordergrund stehen. Bitte mitbringen: Sortiment Acrylfarben, mehrere Acrylpinsel (keine Kunststoffborsten), Malerspachteln, mehrere Keilrahmen, Binder, Strukturpaste, Plastikteller, Haushaltsrolle, dünne Plastikhandschuhe, Wassergefäß, Maltücher, Tischdecke o. Plastikfolie 2 x 2 m, Föhn, kleines Handtuch.

Kursnummer MO011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 124,80
Dozent*in: Bonny Schuhmann
Malen auf Holz - traditionell & dekorativ
Mi. 16.10.2024 09:30
Gößweinstein/Morschreuth

Holz als Bildträger hat eine lange Tradition. Mit wenigen Grundtönen verschönern wir farbenvielfältig Spandosen, Kassetten, Möbel, Uhren usw. Traditionelles, wie z.B. Kammzugtechnik, Marmorieren, Bandwerk, Furnier- und Kleistermalerei lassen reichlich Spielraum zum Experimentieren. Traditionelle und dekorative Motive stehen zur Verfügung. Die Vorbehandlung des zu bemalenden Holzobjektes, Motivfindung, Farben mischen, die Endbehandlung sind Lehrinhalte, wobei auch die Freude am Gestalten und die Inspiration der Gemeinschaft nicht fehlen. Bitte mitbringen: Bleistift, Radiergummi, Schere, Küchenrolle, Malkittel, Wachstuch oder Plastikfolie 1 x 2 m für den Arbeitstisch, keines Handtuch. Pinsel und Holzrohlinge können günstig bei der Kursleiterin erworben werden. Materialkosten: € 3,00 für Farben und Sonstiges (wer mit Acrylfarben malen möchte, bitte diese selbst mitbringen).

Kursnummer MO012
Kursdetails ansehen
Gebühr: 69,30
Dozent*in: Erika Strigl
Malen auf Holz - traditionell & dekorativ
Sa. 19.10.2024 09:30
Gößweinstein/Morschreuth

Kursbeschreibung siehe Mo012. Materialkosten: € 2,00 für Farben und Sonstiges (wer mit Acrylfarben malen möchte, bitte diese selbst mitbringen).

Kursnummer MO013
Kursdetails ansehen
Gebühr: 50,40
Dozent*in: Erika Strigl
Buchstaben und Farben treffen sich auf der Leinwand
Fr. 25.10.2024 09:30
Gößweinstein/Morschreuth

In verschiedenen Schichten werden Buchstaben und Farben auf die Leinwand gebracht. Dadurch entstehen interessante Kunstwerke, die einiges in sich haben. Bitte mitbringen: Leinwände nach Wunsch, Papier zum Üben der Buchstaben, Acrylfarbe, Wachsmalstifte, falls vorhanden, Flachpinsel, Lineal, Radiergummi, Klebeband, Bleistift, Wasserglas, Becher z.B. Joghurtbecher zum Mischen der Farbe, Sprühflasche für Wasser, Schwamm, Texte, Sprüche oder Worte, Wachstuch oder Plastikfolie 1 x 2 m für den Arbeitstisch, kleines Handtuch. Auf Wunsch kann das Material auch bei der Kursleiterin erworben werden.

Kursnummer MO014
Kursdetails ansehen
Gebühr: 67,60
Dozent*in: Andrea Renner
Wie im „Paradies“
Mi. 06.11.2024 08:00

Heute starten wir unsere Wanderung in der Nähe von Stadelhofen an der A70, die wir unterqueren, um in das sehr schöne Paradiestal mit seinen interessanten Felsformationen zu gelangen. Wir folgen dem Tal bis nach Steinfeld, wo die Wiesent entspringt. Im Brauereigasthof Hübner kehren wir ein. Anschließend wandern wir an Königsfeld vorbei nach Huppendorf zur Schlusseinkehr im Gasthaus Grasser. Leichte Wanderung von ca. 15km

Kursnummer SE019
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Hartmut Lelickens
Weihnachtspost kalligraphisch gestalten
Fr. 08.11.2024 09:30
Gößweinstein/Morschreuth

Wir gestalten Weihnachtspost mit der humanistischen Kursive. Mit dem passenden Schriftzug werden sie zu kleinen Kunstwerken. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Bitte mitbringen: Bleistift, Lineal, Radiergummi, Bandzugfeder 1,5 - 2,5 mm, Federhalter, Fineliner, Schere, Kleber, Wasserglas. Papier: Aquarellpapier glatt 200 mg oder Kalligraphie Papier, Tonpapier oder verschiedene andere Papiere, Tinte oder Tusche, Küchenrolle, dünne Plastikhandschuhe, Wachstuch oder Plastikfolie 1 x 2 m für den Arbeitstisch, kleines Handtuch. Materialien und Federn können auf Wunsch und Absprache gerne bei der KL bestellt werden.

Kursnummer MO015
Kursdetails ansehen
Gebühr: 67,60
Dozent*in: Andrea Renner
Heimisches Räuchern
Fr. 15.11.2024 16:00
Gößweinstein/Morschreuth

Das Räuchern ist in der westlichen Welt meist nur noch zum Konservieren von Fleisch und Fisch bekannt. Unsere Vorfahren haben zu allen wichtigen Gelegenheiten des Lebens geräuchert. Bei der Geburt genauso wie bei Tod, Heirat und im Krankenzimmer. Im Winter wurde geräuchert, um den alten Mief loszuwerden. Häuser und Stallungen wurden mit Kräutern und Harzen gereinigt und gesegnet. Einiges Wissen um die Kunst des Räucherns hat sich im Brauchtum erhalten. So wurde z.B. am Allerseelentag den Ahnen mit Rauchopfern gedacht oder in den Rauhnächten nach Weihnachten das Geschick des kommenden Jahres mit dem Rauch orakelt. In diesem Räucherseminar lernen Sie einige heimische Räucherpflanzen, Harze und Wurzeln kennen. Sie erfahren ihre Anwendung im Brauchtum und Ritual. Im praktischen Teil führt Sie die Kursleiterin in die Kunst des Räucherns ein. Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind im Kurs zu zahlen. Bitte mitbringen: Getränk und ein kleines Handtuch.

Kursnummer MO018
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,60
Dozent*in: Rosi Körner
Wolle spinnen - altes Handwerk neu entdecken #NEU#
Sa. 23.11.2024 10:00
Gößweinstein/Morschreuth

In diesem Kurs lernen Sie das Spinnen von Wolle mit dem Spinnrad und der Handspindel. Sie werden Wissenswertes und Informatives über Schafe, Wolle, Wollverarbeitung, verschiedene Wollarten und die Tradition der Spinnstuben erfahren. Auch ein Spinnmärchen darf nicht fehlen. Ihre selbstgesponnene Wolle können Sie dann mit nach Hause nehmen und je nach Menge z.B. zu Pulswärmern, einem Stirnband oder Schal verstricken oder kreativ verweben. Dieser Kurs ist auch für Wiederholer geeignet, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten. Wollvlies kann im Kurs erworben werden. Spinnräder und Handspindeln werden von der Kursleiterin gestellt. Materialkosten je nach Verbrauch ca. 7 Euro Bitte mitbringen: Socken und ein kleines Handtuch. Tischabdeckung 1 x 2 m.

Kursnummer MO023
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,40
Dozent*in: Agathe Buchfelder
Loading...
21.04.24 07:44:14